Schablonen für Schnellspannsysteme

Schnellspannsysteme lösen Schablonen im Siebdruckrahmen immer mehr ab.
Dabei sind die Flexibilität, der wesentlich geringere Platzbedarf und letztendlich Kostenersparnisse die Hauptargumente für einen Umstieg.

Schnellspann-System ZelFlex (LPKF) - DREMICUT GMBH
Beispiel: ZelFlex Rahmen - Foto: LPKF

Die Mehrheit aller Schnellspannrahmen erfordern speziell geschnittene Randformen mit Lochungen.
Für jedes dieser Systeme sind passende Schablonen lieferbar!
Eigene, bei DREMICUT selbst entwickelte, alternative Perforationen sind für Sie frei von Lizenzkosten und einige nachgewiesener Maßen sogar noch besser handhabbar und weniger empfindlich als die lizenzbehafteten Originale, Beispiel Micromount.

Um Schnittverletzungen zu vermeiden, werden diese Schablonen bis 150µm mit einem Kantenschutz versehen.

Kantenschutz bei einer Metallschablone - DREMICUT GMBH
Kantenschutz mit 2 Beispiel-Perforationen

Aber auch vorkonfektionierte Schablonenbleche kommen zum Einsatz, beispielsweise für die Systeme ZelFlex Protect von LPKF oder auch VectorGuard® von DEK.

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen, für Sie geeigneten Rahmensystem, sollten Sie immer die Folgekosten im Auge behalten. Dazu, sowie zur Layout- und Padgestaltung oder zur Wahl der optimalen Schablonenstärke erhalten Sie eine fachkundige, unabhängige Beratung durch unsere Fertigungsingenieure.