Laserbeschriften-Materialien

Langjährige Erfahrung, ausreichend Fachkenntnisse und die Wahl der geeigneten Laserquelle sind der Garant für qualitativ hochwertige Laserarbeit.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl möglicher Materialien und Applikationen:

Mehrschichtige Kunststoffe

Schilder beliebiger Art

definierter Laserabtrag/Gravur einer oder mehrerer übereinanderliegender Schichten

Kunststoffe mit Additiven

Dauerhafte, abriebfeste, sichere Kennzeichnung

Mit Hilfe von Laseradditiven, die in definierten Mengen dem Ausgangsmaterial beigemischt werden, sind je nach Lasertyp und Parametereinstellung unterschiedliche Kontraste und Farben erreichbar.

Kunststoffe ohne Additive

Deutlicher Kontrast auch ohne Zusatzstoffe

Auch ohne Additive sind Kunststoffe kontrastreich markierbar. Insbesondere Kunststoffe für die Anwendung in der Medizin, Pharmazeutik oder Lebensmitteltechnik. 

 

Lackierte Kunststoffe

Tag-Nacht-Design

Optimale Beschriftungsergebnisse erfordern homogene Farbschichten. Auch mehrere, übereinanderliegende, verschiedenfarbige Lackschichten sind abtragbar. Hauptanwender dieser Technologie ist der
Automotiv-Bereich.

Laserbeschriftbare Etiketten

Laser Label

Dünne Folien werden mit dem Laser beschriftet und geschnitten. Hauptanwendung ist hier die Herstellung von Etiketten.

Verbundfolien

Beschichtete Folien

Von extrem dünnen, nur wenigen µm starke Folien wird mit dem Laser die aufgedampfte (Metall-) Schicht entfernt, beispielsweise bei Sicherheitsetiketten.

Edelstahl

Exklusivität

Edelstahl kann durch die Laserbearbeitung dunkel verfärbt (Anlassbeschriftung), alternativ als helle oberflächliche Bearbeitung oder als eine typische Anwendung im Uhrenbereich als Lasertiefengravur ausgeführt werden.

Aluminium

Vielfalt

Hinweisschilder, Typenschilder, Kennzeichnungsschilder, Inventarschilder ... meist aus farbig eloxiertem Aluminium

Beschichtete Metalle

Lackiert, galvanisch veredelt oder beschichtet

materialschonender Abtrag der Lackierung, der polierte Metalluntergrund bleibt unversehrt

Edelmetalle

Silber, Gold, Platin...

Schmuckdesign

Der Laser ist aufgrund seiner enormen Flexibilität für eine Vielzahl von edlen Metallen das ideale Bearbeitungswerkzeug.

Glas

Perfektion in Glas

Links eine Laserbeschriftung vom Hersteller - rechts eine perfekte, konturscharfe Markierung (innenliegend) von KMLT®

Spiegelglas

Designelemente

Verspiegelte, beschichtete Gläser werden mit dem Laser so schonend bearbeitet, dass der klare Durchblick erhalten bleibt.
Beschichtungen werden rückstandslos verdampft.

Holz

Saunatechnik

Unterschiedliche Hölzer werden kontrastreich gekennzeichnet. Je nach Holzart und gewünschter Applikation kommen verschiedene Laserquellen zum Einsatz.

Textile Stoffe

Modedesign

Individualität ist gefragt. Markenzeichen, Bilder, Logos sind beispielsweise auf Jeansstoffen realisierbar.

Mineralien

Design

Für den Laser sind auch Steine und Mineralien kein Problem. Das Werkzeug "Laserstrahl" arbeitet auch dabei ohne Veschleiß.